Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 2

Jipppiii und weiter gehts mit der 2. Aufgabe. Diesmal steht es unter dem Motto „wie alles began“ – schreiben wollen wir über Schwangerschaft, Geburt und / oder Babyzeit. Damit es nicht zu einfach wird sollen auch noch 3 von den gleich genannten Wörtern drin vorkommen :

Schwangerschaftstest, Namenswahl, Babypflege, Gefühlswelt, erstes Spielzeug

Das ansich finde ich nicht schwer… aber wenn man nun so wie ich 2 Kinder hat… ja was macht man dann? Nur über eines der Kinder Reden? Oder einen riesen Roman über beide schreiben? Da wir ja eh schon immer versuchen die Große Mausi nicht hinterher hängen zulassen, da sie eh schon ziemlich eifersüchtig ist, habe ich mich dazu entschlossen meine beiden Schwangerschaften zum Thema zu machen und damit es nicht zu lang wird einfach beide mal im Vergleich zu nehmen *g*

Also probiere ich jetzt mal einfach 🙂

In meiner ersten Schwangerschaft war ich 21 Jahre jung und meine morgendliche Übelkeit haben wir erstmal als Magendarmgrippe abgetan 🙂 Nachdem die Übelkeit aber blieb haben wir doch mal einen Schwangerschaftstest gemacht. Das war kurz vor Silvester 2010. Da dieser aber negativ war – hatte ich eben weiterhin Magendarm *g* Silvester haben wir dann mit meinen Eltern gefeiert und wie immer gab es dann auch Blei gießen und da wurde und auch Familienzuwachs versprochen *g* also wurde dann Anfang Januar nochmal ein Test gemacht, der aber auch wieder negativ war. Ich habe auch nie so wirklich auf meine Periode geachtet, aber so langsam wurde mir auch bewusst das ich schon längst hätte wieder dran sein müssen. Um nicht noch mehr Geld aus dem Fenster zu schmeißen ging ich dann lieber gleich zum Frauenarzt dieser hat dann geschallt und jaaaaa unsere Maus war da und schon zwar schon seit 6 Wochen 🙂

Bei unserem Sohnemann war es ganz anders. Wir wollten ein 2. Baby aber es wollte einfach nicht klappen. Ich hatte bereits einige SStests hinter mir – um genau zu sein 9 *g*. ich hatte mir bei ebay ein 10 Pack gekauft gehabt und nach über einem Jahr probieren haben wir es dann aufgegeben – es sollte wohl einfach nicht sein. Ja und wer rechnen kann merkt das noch 1 Test über war. diesen hatte ich dann irgendwann beim aufräumen gefunden und ihn einfach nur aus Spaß gemacht – warum – keine Ahnung. Ich hatte ihn in der Hand und dachte mir einfach ich mach den jetzt. Und kaum gemacht war dann auch schon gleich positiv!!! Wow das war ein tolles Gefühl kann ich nur sagen *g* zur Sicherheit habe ich dann aber doch noch einen 2. Test besorgt *g* Und genau wie bei der Großen war ich in der 6. SSw dann zum Frauenarzt gegangen…

Beide Schwangerschaften konnten nicht unterschiedlicher sein. Bei meiner Großen fühlte ich mich gar nicht weiter Schwanger. Die Übelkeit war schnell wieder weg wo ich wusste das es sie gibt, bei unserem kleinen gings dann erst einmal so richtig los *lach* In der ersten SS habe extrem zu in der zweiten sogar am Tag vor der Entbindung fast 10 kg weniger gewogen wie vor der SS.  Auch gesundheitlich ging es mir in der 2. Schwangerschaft nicht so gut, der Kleine hat mir irgendein Nerv abgeklemmt so das ich die letzten 8 Wochen mich kaum noch bewegen konnte. Meine Tochter kam zum Termin und bei unserem Sohnemann wurde dann in der 42. SSW eingeleitet.

Aber der Größte Unterschied war das befinden der beiden. Bei unserer Maus gab es nie irgendetwas zu bemängeln was Größe, Gewicht usw anging. Bei unserem kleinen wurde dann leider bei der Feindiagnostik festgestellt das er 2 Klumpfüsse hat. Ok – wir hatten bereits bei der Großen mit rechnen müssen da mein Mann ja auch einen Klumpfuss hat. Klar war es ein Schock – aber ich sag mal so nicht weiter schlimm für uns. Nur was dann passierte brachte meine ganze Gefühlswelt mehr als durcheinander. Der Arzt fing an mich mit Begriffen zu zu texten die immer schlimmer wurden. Kind behindert, Trisomie 21, 18, 13, oder 5 standen auf einmal im Raum. Ich sollte mir doch überlegen jetzt noch abzutreiben. das wäre das sicherste ansonsten sollte ich mir schon mal nen Platz im behinderten Wohnheim sichern wenn das Baby überhaupt alt wird weil bei 2 von den genannten Trisomien die Kinder nur wenige Stunden bis Tage alt werden. Somit stand dann eine Fruchtwasseruntersuchung an. Auch hier ging es Gefühlsmäßig drunter und drüber. Man wurde aufgeklärt darüber das man durch den Test das Kind verlieren kann, das es schon sehr spät ist für den Test und das Baby schon ganz schön groß ist, die Technik heut zu Tage zwar gut aber es trotzdem passieren kann das das Kind durch die Nadel verletzt wird. Das wir 3 Wochen auf das Ergebnis warten müssen aber weil alles so kurz vor knapp war der schnell Test der 3 Tage dauert, von der Krankenkasse übernommen wird, der zwar nicht alles ausschließen kann aber das wichtigste eben. Und das schlimmste – wenn es so werden würde das wir das Kind dann doch noch abtreiben lassen wollen – wir uns darüber im Klaren sein müssen das das Kind die Abtreibung schon überleben könnte und es dann doch da wäre und noch schwerere Behinderrungen mit sich tragen würde weil man es viel zu früh geholt hat.

Zum Glück verlief alles ohne Probleme und auch die Testergebnisse waren ohne Befunde unser Baby wird also „nur“ 2 Klumpfüsse haben.

Kommen wir zu der Namenswahl. Hier hatten wir es nicht schwer. Mein Mann und ich waren uns bei der Großen schnell einig und der Name für den Kleinen stand schon fest als wir wussten das die Große ein Mädel würd *g*

Die beiden Geburten waren wunderschön auch wenn sich beide nicht leicht getan haben auf dem Weg nach draußen *g* Bei der Großen hatte ich 16h zu tun und beim kleinen gerade mal 6h und beide haben unser Leben bereichert und lassen uns immer noch vor Stolz platzen

 

Hmm nun ist es ja doch recht lang geworden, dabei hätte man ja noch so viel schreiben können *g*

Auch diese Woche möchte ich mich bei Testmama für diese schöne Aktion bedanken. sowie bei den Sponsoren für diese Woche Nûby, Babystrauss & Spielwelt

8 Kommentare zu „Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 2“

Kommentieren

CommentLuv badge

http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
Archive

Blogdesign:
Weeds & Wildflowers - L365
Weeds & Wildflowers - Life Is Good