Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 10

Auf gehts in die nächste Runde!!! Nun sind wir schon in der 11. Woche – die Zeit vergeht dieses Jahr aber auch wieder zu schnell… Diese Woche gehts um:

Jaaa ich denke in dieser Hinsicht ehr so 50/50 mäßig…. klar wir leben in einem Land das den Eltern Geld für ihre Kinder zuschustert… Kindergeld und für die erste Zeit das Elterngeld… Aber gerade vom 2. wurde ich nach der Geburt meines Sohnes ganz schön Enttäuscht. Denn knapp 1 halbes Jahr nachdem unser Sohn auf der Welt war, wurde die Rechtslage geändert das das Geld, das man ja extra bekommt, das man zu Hause bleibt um für sein Kind zu Sorgen an mein HarzIV angerechnet wurde… somit hatten wir rein gar nichts mehr von diesem Geld – halt Stop doch ich hatte schon was davon… allerdings nix gutes… denn eben weil ich dieses Geld bekommen habe hat das Jugendamt hier mir den so genannten „Darfschein“ für die Krippe nicht gegeben… klasse oder? Man bekommt also Geld dafür das man das Kind nicht gleich in die Krippe gibt, hat aber nix davon weil das liebe HarzIV- Amt es einem komplett anrechnet… und Arbeit suchen geht nicht weil man ja keinen Krippenplatz in Aussicht hat – kann man das noch Kinderfreundliches Land nennen??? Ich glaube nicht!

Soo nachdem mein Sohn dann das erste Lebensjahr erreicht hatte, hatten wir die Hürde Elterngeld ja hinter uns gelassen und somit hatte ich mich zum 1.10.11 Arbeitssuchend gemeldet und damit den „Darfschein“ vom Jugendamt bekommen… Wer jetzt genau nachrechnet merkt das mein Sohnemann im Oktober ja bereits 1 Jahr und 3 Monate alt war… ja das stimmt – damit sind wir bei der nächsten Hürde an gelangt, den ellen langen Wartelisten in den Kita’s heut zu Tage… es gibt nämlich gar nicht genügend Krippenplätze wie Kleinkinder… Ja man muss sich rein Theroretisch schon wenn man weiß das man schwanger ist bereits im Klaren darüber sein wie es weiter gehen soll… ab wann das Kind dann in die Einrichtung soll und vor allem auch schon in welche… Und dabei geht das bei uns noch, da in anderen Bundesländern vom Hörensagen es schon so ist das man bei der Anmeldung in einer Einrichtung ein Arbeitsvertrag von beiden Elternteilen vorliegen muss…

Hat man sein Kind dann in eine Einrichtung untergebracht gehts dann also in das große Abenteuer Arbeitssuche. Wir leben ja bekanntlich auf der Insel Rügen. Unsere Kitas haben von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Wenn man dann also eventuelle Fahrtzeiten zur Arbeit mit einrechnet brauch man, bzw mindestens einer einen Job der von 8 bis 16 Uhr geht. Und natürlich nur von Mo-Fr. Ja wo genau findet man denn solche. Selbst als Beamter arbeitet man schon mal länger oder nicht? Mein Mann ist im Einzelhandel tätig. Diese haben in den Sommermonaten jeden Tag geöffnet, also auch Sonntags und geöffnet sind die Läden hier von 7 – 22 Uhr wenn man in den großen Ketten wie Real, Edeka, Famila und und und arbeitet… Ich selber arbeite ja auf 400€ Basis in einem Tedy… dieser hat von 9-18.30 Uhr geöffnet und mit Abrechnung usw ist man dann schonmal bis 19 Uhr da… Mein Mann, der zur Zeit auf Arbeitssuche ist, kümmert sich also noch um die Kinder wenn ich nicht da bin Nachmittags… denn mit nur 1 Arbeitenden in der Familie sind die Kinder nur 6h betreut also bis 14.30 Uhr. Ist ja auch kein Problem wenn einer zu Hause ist.

Arbeitet mein Mann aber wieder Vollzeit, heißt es für mich – meinen Job wieder an den Nagel zu hängen. Da wir nicht garantieren können das wir die Kinder um 17 Uhr von der Einrichtung holen können wenn beide eine Spätschicht schieben. Mit großen Ansprüchen den Arbeitgeber gegenüber bitte Rücksicht zu nehmen, die Schichten untereinander koordinieren zu können beißt man hier auf Granit. Jeder ist ersetzbar besonders bei der Anzahl der arbeitslosen hier – ist man schneller ausgetauscht als man denken kann.

Bestes Beispiel: Mein Mann hat letztes Jahr 13 Tage am Stück gearbeitet mit 1 Tag frei dazwischen ( jeder 2. Sonntag) dann wieder 13 Tage usw usw.. war nicht einmal krank und hat sich auch sonst nix zu Schulden kommen lassen. Nach knapp einem halben Jahr, kam dann eine MGD Grippe dazwischen. Mit der man nun echt nicht Arbeiten gehen konnte – ja und die Kündigung wurde noch am gleichen Tag der Krankmeldung geschrieben und Verschickt… Fristgemäße Kündigung in der Probezeit – die hier grundsätzlich übrigens 6 Monate geht…

Die MGD Grippe wurde übrigens von den Kindern aus der Einrichtung mit nach Hause gebracht. Von Kindern deren Eltern wahrscheinlich auch Angst haben müssen sich schon wider Krank mit Kind zu melden.

Ist das alles Kinderfreundlich? Ich weiß ja nicht!

Die Insel an sich bietet allerdings viele tolle Spielplätze und auch so tolle Möglichkeiten wo man mit den Kindern dann seine Freizeit verbringen kann. Aber ohne das nötige Kleingeld geht hier außer Spielplatz und Strand nix. Und durch den Tourismus hier sind die Eintritte ehr der gehobenen Klasse an zu rechen.

Sooo das solls von mir gewesen sein für diese Woche. Ich bedanke mich wieder bei der Testmama die sich die ganze Arbeit für uns macht, und natürlich auch an den Sponsoren der Woche: Online Backup InfoBaby plus Familie, NotJustPink und Working Kids

5 Kommentare zu „Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 10“

  • Viv says:

    hab ich schon mal gesagt, dass ich deinen Header total schön finde…?
    Das mit der Kitasituation und der auf dem Arbeitsmarkt ist wirklich nicht gerade Kinder- und elternfreundlich
    Und auch mit der Feststellung, dass man sich schon in der Schwangerschaft im Klaren darüber sein muss, Wann wie und wo das Kind betreut werden soll, hast du absolut recht. hab gern bei die gelesen! liebe grüße
    Viv letzter Blogeintrag..Blogparade #10

  • Andrea says:

    Kita Situation daran soll ja gearbeitet werden, und bald sollen alle Kinder einen Anspruch haben, aber ob der dann acuh durchsetzbar ist, ich weiss nciht so recht.

  • melliausosna says:

    Das mit dem Kindergarten haben schienbar alle, jeder hat ein anrecht, aber es gibt nicht genug Plätze oder aber die Zeiten hauen hinten und vorne nicht hin

  • annihoney says:

    ach ja, das Thema Kinderbetreuung. Das ist aber auch schei*e geregelt.
    Bei uns ist es zum Glück so, dass wir keine Arbeitsverträge vorlegen müssen und uns sogar eine sehr kostengünstige Tagesmutter zusteht, aber würden mein Mann und ich beide Vollzeitarbeiten ginge Betreuungstechnisch auch nichts… und da heißt es immer die Mütter könnten doch nach der Geburt zeitig wieder arbeiten.

  • nickylea says:

    Gott sei Dank müssen hier bei uns vor Ort keine Arbeitsverträge bei der Kinderbetreuung wie KiGa oder Grundschulbetreuung vorgelegt werden.
    Hier erhält jedes Kind einen Platz. Zumindest ab 3 Jahren. Darunter läuft es jetzt erst so ganz langsam an, das immer mehr Kindergärten auf Kinder ab 2 Jahren sich auslegen.
    nickylea letzter Blogeintrag..Schmetterling flieg – eine tolle Aktion vor Arla

Kommentieren

CommentLuv badge

http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
Archive

Blogdesign:
Weeds & Wildflowers - L365
Weeds & Wildflowers - Life Is Good