Blogparade Eltern & Kind : Mai

Hallo zusammen

auch ich versuche mich weiterhin an der Teilnahme der monatlichen Blog Challenge. Jaaa monatlich – und weil das ganze ja entspannender ist als wöchentlich bin ich gleich mal wieder ziemlich spät dran *g* Auf Wunsch der Testmama, beeile ich mich jetzt aber das ich nicht erst am 31.5. meine Aufgabe abgebe…

Diesen Monat geht es um

Ihre Aufgabe dazu:

Unser Thema für den Wonnemonat Mai lautet “Kinderträume” und obgleich es sich nach einem Thema anhört, sind es zwei oder drei oder vier (ihr liebt das, stimmt’s?).
Das Thema Schlaf
war von einigen Teilnehmern gewünscht – hier könnt ihr euch ausleben und von Ritualen, Schlafplätzen, nicht schlafenden Kindern und vom (mangelnden) Durchschlafen berichten. Was ihr aber auch machen könnt und was sicherlich ganz spannend wird, ist darüber zu schreiben, wie ihr euch das Leben mit Baby / Kind erträumt habt und ob es wirklich so kam oder vielleicht doch ganz anders? Vielleicht fällt euch aber auch etwas ganz anderes zum Thema ein.

Und es fehlt mir dazu ganz spontan mein Sohnemann ein.  Ohhhhjaaa, dafür muss ich erst mal bisschen ausholen. Er ist ja mit 2 Klumpfüssen geboren worden. Nachdem er die erste Zeit gegipst wurde, wo er dann auch noch im Stubenwagen geschlafen hat, kam dann ja bald die Schienenzeit… und mit der Schiene die Frage… klappt das überhaupt im Kinderbett? Mit den Gitterstäben und der Schiene? Die Lösung war relativ schnell gefunden. Ich war in einem Klumpfussforum – dort gab es einige Tipps wie man das Kind im Kinderbett vor dem verkeilen mit den Gitterstäben “retten” kann. Von gleich im großen Bett schlafen lassen bis hin zum Tuch vorhängen war da relativ viel dabei.

Wir haben also hin und her überlegt, was für uns nun das Beste ist…. Unsere Wahl viel dann auf ein Reisebett… dort haben wir eine ganz normale Matratze reingelegt und somit lag er da genauso gut drin wie in einem “echten” Bettchen. ABER wir hatten den Vorteil das es keine Gitterstäbe hat sondern ein Netz und in diesem kann sich die Schiene ja nicht verkeilen… Das ging auch alles richtig lange gut.

Aber es kam der Tag, an dem er dann auch stehen konnte und weil ein Reisebett ja nun mal kein “echtes” Bett ist und auch nicht so stabil kann man darin prima drin rumwackeln… ich wartete schon regelrecht auf den Tag an dem es einen lauten Knall gibt und er es geschafft hat mit samt dem Bett um zu fallen…

Ihr könnt euch sicherlich denken das man irgendwann nicht mehr drauf warten will und somit wurde ein neues & großes Bett gekauft. Die Wahl viel auf ein “Rennauto” dies ist so schön geschnitten das es an den Seitenteilen höher ist als die Matratze und er somit einen kleinen Rausfallschutz hat… Das Bett kam und wurde aufgebaut… als Highlight präsentiert und es gab ein riesen Terror – er wollte einfach nicht drin schlafen Trauriges Smiley  Nach gut 1h Dauergeschrei hat mein Mann das Reisebett wieder aus dem Keller geholt und keine Minute nach dem er da wieder drin lag hat er tief und fest geschlafen…

OK 1:0 für Menowin war also der Stand der Dinge… Mama und Papa haben verloren und das Kind schläft weiterhin im Reisebett… ist ja noch nix passiert…

So sollte es aber nicht bleiben… einige Wochen ich glaube 2-3 Monate später war es dann soweit, es passierte das was ich schon immer befürchtet hatte… er viel… zum Glück in dem Moment wo mein Mann ihn gerade holen wollte. Somit konnte das schlimmste verhindert werden. Er konnte ihn gerade noch so auffangen…

ABER nun gab es für mich keinen anderen Ausweg mehr – DAS BETT KOMMT WEG – ob er will oder nicht… ich kann ja nun echt nicht zulassen das ihm was passiert – ODER?

Also wurde wieder das Reisebett in den Keller gebracht, Menowin das große Bett schmackhaft gemacht… es kam der Abend… es kam das Geschrei… um 19 Uhr geht er eigentlich ins Bett… ich habe alles gegeben, mich mit dazu gelegt, ihn besungen & bespaßt… er ist sogar eingeschlafen aber kaum bin ich aufgestanden – schrie er wieder wie am Spieß… 21.30 Uhr war ich mit meiner Kraft und auch Geduld am Ende… Mein Mann ging in den Keller und holte das Reisebett zurück… und dazu eine Schere… ja was blieb uns anderes übrig – wir haben das Reisebett beschnitten… so das da jetzt ein Loch drin ist zum rein und raus krabbeln… ich glaube es hat keine 10 sec gedauert da hat mein Sohnemann tief und fest geschlafen *g*

IMG_4927IMG_4929

2:0 für Menowin also…

2 Tage hat er die Chance genutzt wieder an die Tür zu kommen – das konnte er ja nun – aber er ging ohne Theater wieder in sein Bettchen und schlief auch ganz schnell ein…

Das ganze ist jetzt auch wieder 3 Monate her denke ich… und es klappt… somit steht bei Ihm im Zimmer, ein totschickes Rennautobettchen und ein mittlerweile recht schäbig aussehendes Reisebettchen… dieses steht auch noch mitten im Zimmer so das zum Spielen nicht viel Platz bleibt.

Wie und wann wir den 3. Versuch starten? Keine Ahnung… es heißt ja immer so schön alle guten Dinge sind 3 oder? Ich hoffe einfach auf den Tag wo ich morgens ins Zimmer komme und mein Sohnemann sich über Nacht in sein Rennauto gelegt hat *g* Wir haben aber auch schon unsere Späße gemacht das er mit 15 immer noch in seinem Reisebettchen liegen wird – die Knie bis an die Ohren gezogen *g*

Versteh einer mal das Kind… so ein Rennauto als Bett wünscht sich doch sicherlich fast jeder Junge…

 

da will man Kinderträume erfüllen – und dann das… hihi

Am Ende möchte ich mich auch wieder bei den Sponsoren bedanken, denn auch in den monatlichen Blogrunden gibt es was zu gewinnen… diesen Monat sind das kinderzimmer-haus & Rabattkatalog.de

Vielen Dank!!!

10 Kommentare zu „Blogparade Eltern & Kind : Mai“

  • Victoria says:

    Haha die Schlafposition ist ja wirklich genial <3

  • Adriana says:

    So ein Bett wollte ich für Damian auch haben, aber Papa und Sohn haben sich ein Hochbett für den kleinen Mann ausgesucht also gab es kein Rennauto.
    Menowin wird sicherlich bald auch die Vorzüge seines „Autos“ erkennen und umziehen 😉

  • melliausosna says:

    Das Bild ist echt klasse, erinnert mich an meinen Zwerg, der könnte auch überall schlafen.Hab so viele Bilder von ihm wie er an unmöglichen Orten eingeschlafen ist, nur nicht in seinem Bett.
    melliausosna letzter Blogeintrag..[Eltern–Kind–Blogparade] Kinder-Träume Aufgabe im Mai

  • danny says:

    mir hat gerade mein zwerg über die schulter geschaut, er ist 10 und quitsch mir ins ohr…. guck mal das bett sieht doch so richtig cool aus…. du hast also recht , fast jeder junge wünscht sich ein solches bett!
    lasst euch nciht unterkriegen und käpft weiter, irgendwann wird es euer menowin(cooler name btw) hinbekommen udn wie ein großer junge in seinem coolen bett schlafen!
    geduld geduld geduld
    danny letzter Blogeintrag..Blumen-Garten Parade Aufgabe 7

  • Bibilotta says:

    Das ist ja mal ein cooles Bett…da lässt es sich als Kerlchen bestimmt klasse drin schlafen, oder spielt er da dann doch eher ???*lach*

  • Kyra says:

    Das Autobett ist cool, aber wäre mir zu viel fürs Kinderzimmer.
    Ich stelle mir grade einen 15 jährigen im Reisebett vor *g*
    Kyra letzter Blogeintrag..Meine letzte Glossy Box

  • Oh man…wenn ich das coole Bett meinem Sohn zeige, ist der Abend hier gelaufen. Denn er will schon lange so eins und dabei haben wir sein Zimmer erst vor einem Jahr neu gemacht.

  • Kerstin says:

    Unser Söhne würden wahrscheinlich sofort schreiend und juchzend auf das Rennauto zurennen und nie wieder zurück in ein normales Bett wollen. 😀 Aber da siehst du mal, wie sehr so ein kleines Kind schon weiß, was es will – oder eben nicht will. 😉
    Kerstin letzter Blogeintrag..Nächte, die kein Mensch braucht…

  • Petra says:

    Das Bett ist ja megageil. Das hätte mein Kleiner auch gerne. Allerdings ist der schon 7….
    Petra letzter Blogeintrag..Wurst und Schinkenkorb von der Fleischerei Mühlhausen

  • Also ich hätte das wohl auch so gemacht und ich bin mir ganz sicher, dass Menowin ganz bald von alleine in das große Bett will – vielleicht mit ein klein wenig Überredung, aber eben ohne meckern 😉

    Das Bild mit dem halb im Bett schlafen fand ich lustig, habe von meiner Großen auch so ein Bild

    Liebe Grüße
    Elli
    Elli Spirelli letzter Blogeintrag..[EKBP] Kinderträume – Familienbett oder kein Familienbett

Kommentieren

CommentLuv badge

http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://maikes-hobbyblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
Archive

Blogdesign:
Weeds & Wildflowers - L365
Weeds & Wildflowers - Life Is Good