Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6

Hallo zusammen!

Heute gehts wieder mit der “normalen” Aufgabe weiter… das Thema der Woche – Auf Schritt und Tritt…. Die genaue Aufgabe dazu lautet:

1. Heute soll es um – nein, nicht nur um Schuhe – gehen. Es geht um Stolz, um Mama- und Papastolz, um erste Schritte, um den ersten Blick nach der Geburt, um den ersten Kindergarten- oder Schultag, um das erste Mal Laufrad oder Fahrrad fahren, um alles, was im weitesten Sinne zum “ersten Mal” dazugehört (wir sind erwachsen und kichern jetzt nicht).
2. Und es geht um Schuhe! Nein, nicht um eure Schuhe, sondern um die eurer Kinder. Vielleicht habt ihr einen Schuhtick, den ihr an eure Kinder weitergegeben habt? Oder ihr wollt uns erzählen, worauf ihr bei Kinderschuhen besonders achtet. Oder ihr findet Kinderschuhe viel zu teuer? So oder so soll es jedenfalls um Schuhe und Schritte gehen – ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer Schritt in eurem Leben als Eltern.

Zum ersten Teil: Mama- und Papastolz

Jaaaa wer ist denn nicht stolz? Ich denke mal das gehört doch zum Mama und Papa sein mit dazu Icon Wink in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6   Ich finde ehr das Ausmaß des Stolzseins entscheidend *g* Denn in meinen Augen gibt es das gesunde Stolz sein. Worunter das erster Zahn, erstes Laufen und natürlich das erste Wort gehört. Aber auch das erste Häufchen auf dem Töpfchen, das erste mal alleine essen und trinken – ja eigentlich ist man ja auf alles stolz was der Nachwuchs zum ERSTEN mal macht. Sind die Kinder dann größer ist man Stolz auf die Fähigkeiten die das eigene Kind entwickelt… ich heule immer noch bei jedem Tanzauftritt von meiner Maus – weil ich vor stolz einfach nur am Platzen bin… hihi

Aber da gibt es in meinen Augen noch das “ungesunde” Stolzsein, das in dem Mama oder Papa das Kind bis in den Himmel hebt und das selbige dann natürlich in echten Schwierigkeiten kommt, wenn es dann mal auf echte Kritik stößt. Bestes Beispiel die lieben DSDS Kandidaten die so von sich überzeugt sind weil doch die ganze Familie sooooo begeistert von den schrägen Tönen des Nachwuchses ist Icon Wink in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6 Aber nicht nur den Kindern schadet das, nein auch im Freundeskreis kann man da schlecht ankommen. Denn wenn das eigene Kind zum einzigen Gesprächsthema wird und man zu allen anderen Thema mit einer Geschichte seines Kindes antwortet  – kann man ganz leicht abgestempelt werden Icon Wink in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6

Darum behaltet euren Stolz im Auge Icon Smile in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6

*****

Zum zweiten Teil: Schuhe

Jaaaa da kann ich mich eigentlich kurz halten – ich selber habe 1 nein 2 Paar Schuhe – wobei das 2. meine Schuhe zum Hochzeitskleid waren *g* Nein mit Schuhen hab ich es echt nicht so *g* ich Trage sie bis es nicht mehr geht und dann kauf ich mir ein neues Icon Smile in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6

Bei meiner Tochter ist es dann schon wieder was anderes, gerade im Sommer gibt es Schuhe für jeden Anlass… die verschieden Sandalen, Gummistiefel und diverse Halbschuhe ja sogar Klocks haben wir da *g*

Kinderschuhe ist für mich immer eine teure Angelegenheit. Schuhe sind das einzige was ich nicht gebraucht kaufe und somit kommt man bei guten Schuhen auf locker 50€ das Paar. Ok, bei der Großen, kann es auch mal weniger sein, wenn ihr irgendwelche Schuhe sehr gefallen dann nimmt man sie auch mal so mit. Aber gerade bei dem Kleinen müssen wir wegen den Klumpfüssen schon auf Qualität achten. Die Schuhe müssen ihm guten Halt garantieren.

Wie immer am Ende möchte ich natürlich die Testmama für Ihre Aktion dankend hervorheben, Aber auch den Sponsoren der Woche meinen Dank aussprechen: Limango-Outlet, Gutscheinzeiger, Babyfuss & Spielwelt.

Facebook in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6Blog in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6Dst in Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6

15 Kommentare zu „Blogparade Eltern & Kind: Aufgabe 6“

Kommentieren

CommentLuv badge
 
mein Forum
Photobucket

Blogdesign:
Weeds & Wildflowers - L365
Weeds & Wildflowers - Life Is Good